PostHeaderIcon 31. Spieltag Fußball 2. Bundesliga: Anstoßzeiten und Spielpaarungen

Entscheidungen sind in der 2. Bundesliga vier Spiele vor dem Saisonende noch keine gefallen. Während aber an der Tabellenspitze zumindest klare Tendenzen abzusehen sind, ist der Kampf gegen den Abstieg nun wieder völlig offen, nachdem das Schlusstrio Hansa Rostock, Alemannia Aachen und Karlsruher SC zuletzt fleissig punktete.

Am 31. Spieltag wollen alle drei Teams, die derzeit die Abstiegsplätze und den Relegationsrang belegen einen weiteren Schritt Richtung rettendes Ufer machen und die Lücke zu den knapp über dem Strich stehenden Teams schließen. Wie immer werden alle neun Zweitliga-Spiele live bei Sky und Liga Total übertragen.

13.04.2012 – 18:00 Uhr

SpVgg Greuther Fürth – FC St. Pauli
Mit einem Sieg gegen St. Pauli könnte Fürth wohl endgültig für die Bundesliga planen. Zumindest könnte der Kiez-Klub dann nicht mehr an den Kleeblättern vorbeiziehen. Eine Niederlage könnte für St. Pauli im Rennen um Rang drei indes schon das Aus bedeuten.

1. FC Union Berlin – Eintracht Braunschweig
Sowohl Union als auch Braunschweig stehen jenseits von Gut und Böse im Tabellenmittelfeld. Das Duell der beiden dürfte somit den Charakter eines besseren Freundschaftsspiels haben.

Hansa Rostock – FSV Frankfurt
Nach drei Siegen in Serie hat der FC Hansa Lunte gerochen und könnte mit dem vierten Dreier gegen den direkten Konkurrenten aus Frankfurt ganz nahe ans rettende Ufer heranrücken. Sogar der direkte Klassenerhalt scheint wieder möglich.

14.04.2012 – 13:00 Uhr

MSV Duisburg – Alemannia Aachen
In einem direkten Duell gegen den Abstieg hat Duisburg die besseren Karten und könnte mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, wohingegen die Alemannia zumindest Relegationsplatz 16 erreichen möchte.

Eintracht Frankfurt – Erzgebirge Aue
Nach zwei Spielen ohne Sieg will die Eintracht mit einem Sieg gegen Aue keine Zweifel mehr in Sachen Aufstieg aufkommen lassen und die Gäste aus dem Erzgebirge in noch ärgere Abstiegsnöte stürzen.

15.04.2012 – 13:30 Uhr

VfL Bochum – TSV 1860 München
Während die Münchner Löwen nur noch theoretische Chancen auf Platz drei haben, ist Bochum nach den Misserfolgen der vergangenen Wochen im Abstiegskampf angekommen. Setzt es eine weitere Pleite könnte es für den Revierklub noch richtig eng werden.

SC Paderborn – Energie Cottbus
Als schlechteste Rückrundenmannschaft muss Cottbus mittlerweile richtig um den Klassenerhalt bangen. Ein Sieg in Paderborn würde die Nerven enorm beruhigen, doch wollen die Ostwestfalen mit Blick auf Rang drei unbedingt gewinnen.

FC Ingolstadt – Karlsruher SC
Der 2012 noch immer ungeschlagene FC Ingolstadt empfängt einen aufstrebenden KSC, der unter dem neuen Trainer Markus Kauczinski in drei Spielen sieben Punkte holte und kein einziges Gegentor kassierte. Mit einem Erfolg in Ingolstadt wäre der direkte Klassenerhalt für die Badener wieder ganz nah.


16.04.2012 – 20:15 Uhr


Dynamo Dresden – Fortuna Düsseldorf

Zum Abschluss des Spieltages will Düsseldorf in Dresden zumindest den dritten Platz festigen. Dynamo kann derweil schon die neue Saison in der 2. Bundesliga planen, will sich vor heimischem Publikum aber ordentlich präsentieren.

Kommentieren

Facebook
404 Not Found
404 Not Found
Please forward this error screen to www.bundesligatable.com's WebMaster.

The server cannot find the requested page:

  • www.bundesligatable.com/cp_errordocument.shtml (port 80)