Archiv für die Kategorie „NEWS“

PostHeaderIcon Alle Fussball Ergebnisse & Spielstände live im Livescore

Ab sofort findet ihr bei uns alle Fussball Ergebnisse & Spielstände live in unserem Livescore. Sobald ein Tor gefallen ist werdet ihr per Toralarm informiert und seit somit immer auf dem laufenden. Natürlich lässt sich der Toralarm auch deaktivieren.

Ihr findet im Livescore bei uns alle Fussball Ergebnisse und Spielstände aller Ligen sowie aller Länderspiele und das natürlich live und fast sekundengenau. Hier geht es zu unseren Fussball Livescore & Liveergebnissen

PostHeaderIcon Löw bis 2012 Bundestrainer

Kurz vorm Jahresende werden auch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Weichen für die Zukunft gestellt. Das Führungsgespann rund um Jogi Löw hat eine Vertragsverlängerung bis Juni 2012 erhalten.

Am Mittwoch bestätigte DFB-Präsident Theo Zwanziger, dass die Verträge mit Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff verlängert wurden. Für den Moment gilt eine mündliche Abmachung, die schriftlichen Verträge werden im neuen Jahr besiegelt. Neben Löw und Bierhoff wurden auch Assistenztrainer Hansi Flick, Torwarttrainer Andreas Köpke und Chefcoach Urs Siegenthaler weitere zwei Jahre an den DFB gebunden. Das war für Jogi Löw eine Vorraussetzung für die Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Am Dienstag traf sich Zwanziger mit Löw in der Verbandszentrale in Frankfurt/Main. “Wir hatten ein gutes Gespräch. Beide Seiten waren ja grundsätzlich bereit, die Zusammenarbeit fortzusetzen, denn zwischen uns besteht ein großes Vertrauensverhältnis”, wird DFB Präsident Zwanziger auf “sueddeutsche.de” zitiert.

PostHeaderIcon FC Bayern München: Hoeneß setzt Ribery unter Druck

Das Franck Ribery am Wochenende im Hinrundenfinale gegen Hertha BSC wieder Im Kader steht ist ja bereits bekannt. Jetzt ensteht die nächste Hürde beim FC Bayern München.

Der Franzose soll seinen Vertrag verlängern. Bayern-Präsident Uli Hoeneß Erwartet von dem 26 Jahre alten Franzosen ein klares Ja zum FC Bayern München, ansonsten soll er verkauft werden. “Wenn Ribéry im Frühjahr seinen Vertrag nicht verlängert, wäre es wirtschaftlich unverantwortlich, ihn noch zu behalten, denn dann ist er 2011 ablösefrei. Diesen Beitrag weiterlesen »

PostHeaderIcon Barbarez will Nationaltrainer von Bosnien werden

Nach dem Rücktritt von Miroslav Blazevic als bosnischer Nationaltrainer ist nun der ehemalige Bundesliga-Profi Sergej Barbarez heiß auf den Job als Nationalcoach in seinem Heimatland.

Barbarez, der momentan im Aufsichtsrat beim Hamburger SV tätig ist, hat die B- und A-Lizenz und absolviert derzeit die Ausbildung zum Fußball-Lehrer. Nach dem Rücktritt von Miroslav Blazevic lohne es sich jetzt, “die Mannschaft zu übernehmen und das Risiko einzugehen“, sagte Barbarez und bestätigte damit einen Bericht der “Hamburger Morgenpost“. Ein Gespräch mit den Verbandsverantwortlichen gab es aber noch nicht.

Würde Barbarez Nationalcoach werden, würde Barbarez trotzdem in Hamburg wohnen bleiben und auch sein Amt im Aufsichtsrat beim HSV weiter nach gehen. “Grundsätzlich wäre das kein Problem”, wird Horst Becker, der Aufsichtsrat des Hamburger SV auf “welt.de” zitiert.

PostHeaderIcon WM 2010: Ballack sieht Deutschland nicht als Favorit

Im Hinblick auf die WM 2010 sieht der Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft Michael Ballack das Team nicht in der Favoritenrolle.

“Für den Titel fehlen uns im Moment die Konstanz und die Breite im Kader”, sagte Michael Ballack dem “kicker”. “Vor allem in den Freundschaftsspielen haben wir zu schwache Leistung gezeigt, um sagen zu können, wir haben Niveau und Routine, um all die anderen zu schlagen” fügt der Kapitän zu.

Ob Trainier Jogi Löw es schafft, ein konkurrenzfähiges Team bis zum Beginn der Weltmeisterschaft im Juni 2010 zu präsentieren wird sich zeigen. Auch bei der Europameisterschaft 2008 haben viele Kritiker nicht mit Deutschland gerechnet und am Ende stand das Team von Jogi Löw im Finale.

PostHeaderIcon HSV: Rincon bleibt bis 2014

Es ist perfekt, der HSV verlängert den Vetrag mit Tomas Rincon. Der 21 Jahre alte Verteidiger hat in den letzten Spielen von den Verletzungen des HSV profitieren können und sich in die erste Elf von Trainier Bruno Labbadia gespielt.

Der Venezolaner kam im Januar 2009 von Deportivo Tachira auf Leihbasis an die Elbe. Durch zuletzt gute Leistungen in Bundesliga und Euro League als defensiver Mittelfeldspieler oder Außenverteidiger, hat sich der HSV entschieden, den Defensivallrounder einen Vertrag bis 30. Juni 2014 zu geben.

“Tomás hat eine Top-Einstellung. Er hat sich seine jüngsten Einsätze, in denen er überzeugt hat, durch seine kontinuierliche Trainingsarbeit redlich verdient. Wir sind froh, dass wir ihn unter Vertrag nehmen konnten und sind davon überzeugt, dass er sich weiter verbessern wird”, wird Bruno Labbadia auf “abendblatt.de” zitiert.

PostHeaderIcon Bundesliga startet am 20. August 2010 in die neue Saison

Die WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) ist für den späten Start in die Bundesligasaison 2010/2011 verantwortlich. Die aktuelle Bundesligasaison ist in diesem Jahr bereits am 07. August gestartet.

Am 20. August 2010 startet die Bundesliga für die Saison 2010/11 mit dem Eröffnungsspiel des Titelträgers. Das hat der Vorstand des Ligaverbandes am Dienstag unter Vorbehalt der Zustimmung des DFB-Präsidiums beschlossen.”Der von FIFA und UEFA beschlossene internationale Rahmenterminkalender mit der WM-Endrunde, die weit in den Juli hineinreicht, hat uns die Arbeit sehr schwer gemacht”, wird Ligapräsident Reinhard Rauball laut “kicker.de” zitiert.

Die Bundesligasaison 09/10 endet bereits am 08. Mai. Mit Beginn der neuen Saison 2010/2011 am 20. August 2010 entstehen fast 3,5 Monate Sommerpause, was ungewöhnlich lang ist.

PostHeaderIcon Robert-Enke-Stiftung wird gegründet

Der Deutsche Fußball-Bund und Bundesligist Hannover 96 werden die Robert-Enke-Stiftung gründen. Das gab der DFB am Dienstag bekannt.

Die Stiftung spezialisiert sich darauf, die Aufklärung, Behandlung und Erforschung von Depressionen zu unterstützen.”Auch als Sportverband können wir sicher einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen mit einer ähnlichen Betroffenheit wie Robert Enke in der Gesellschaft künftig ein wenig mehr Orientierung, Hilfe und Unterstützung finden”, wird DFB-Präsident Theo Zwanziger auf “fussball24.de” zitiert.

Robert Enke, der Torhüter von Hannover 96, hat am 10. November aufgrund von langjährigen Depressionen Selbstmord begangen und damit eine Welle der Bestürzung ausgelöst. Seine Witwe Teresa Enke wünscht sich, dass sich die Stiftung auch für herzkranke Kinder einsetzt. Die Tochter der Enkes ist 2006 im Alter von zwei Jahren an einem angeborenen Herzfehler verstorben.

PostHeaderIcon Freispruch für Maik Franz

Dem Spieler Maik Franz von Eintracht Frankfurt konnten vom DFB-Kontrollauschuss keine rassistischen Äußerungen gegenüber Aristide Bance beim 2:0 Erfolg gegen Mainz 05 am Samstag nachgewiesen werden. Das Verfahren gegen Franz ist eingestellt worden. Die Ermittlungen gegen Bance wegen des Zeigens des “Stinkefingers” werden nach einer weiteren Anhörung am Dienstagabend fortgesetzt.

Am Mittwoch will sich der DFB-Kontrollausschuss zum weiteren Verfahren im Fall Bance äußern. Dem Spieler droht eine lange Sperre wegen unsportlichen Verhaltens. Der Mainzer Stürmer begründet sein Verhalten damit, dass er dem Spieler Maik Franz, Provokation auf dem Spielfeld und rassistische Beleidigungen vorwirft.

Für diese Behauptung, die Franz weiterhin bestreitet, gab es keine Zeugen, so dass die Ermittlungen gegen Franz vom Kontrollausschuss bereits am Dienstag eingestellt wurden sind

PostHeaderIcon Luca Toni zurück in die Heimat?

Inter Mailand soll Interesse an einer Verpflichtung von Luca Toni haben. Der italienische Fußball-Meister spielt mit dem Gedanken, den beim FC Bayern München aussortierten Stürmer Luca Toni ab Januar zu verpflichten.

Laut Berichten der “La Gazetta dello Sport” soll der bei den Bayern unglückliche Toni den Stürmer Samuel Eto’o vertreten. Eto’o, der im Januar mit Kameruns Nationalmannschaft beim Afrika Cup teilnimmt, fehlt Inter bei Erreichen des Finales bis Mitte Februar. Dass Luca Toni den FC Bayern verlassen will, ist den Verantwortlichen in München bekannt und bei entsprechender Ablöse werden die Bayern-Bosse ihm keine Steine in den Weg legen.

Nach dem anhaltenden Disput mit Trainer Louis van Gaal gilt der Wechsel in Tonis Heimat Italien als sicher. In einem Interview des Magazins “Chi” bekräftigte Toni nochmals seinen Wechselwunsch. Gleichzeitig räumte er jedoch erstmals ein, in Deutschland Fehler im Umgang mit dem Club begangen zu haben. Diese würden ihn nun wohl seinen Platz in der italienischen Nationalmannschaft bei der WM 2010 in Südafrika kosten. Toni hat in den letzten drei Partien der Bayern nur einmal gespielt.

Facebook

Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /usr/www/users/fussbn/wp-content/plugins/bundesliga-table/bundesliga-table.php on line 35

Warning: file_get_contents(http://www.bundesligatable.com/cache.php) [function.file-get-contents]: failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /usr/www/users/fussbn/wp-content/plugins/bundesliga-table/bundesliga-table.php on line 35