PostHeaderIcon DFB-Pokal Halbfinale 2011/2012 Ergebnisse

Nach zwei spannungsgeladenen Halbfinal-Spielen stehen die beiden Teilnehmer am Endspiel des DFB-Pokals in der Saison 2011/12 fest. Am 12. Mai kommt es im Berliner Olympiastadion zum Duell der beiden besten Teams Deutschlands, dem FC Bayern München und Borussia Dortmund, und damit zugleich zur Neuauflage des Endspiels von 2008, als der FC Bayern mit 2:1 nach Verlängerung die Oberhand behielt.

Die beiden Favoriten wurden jedoch im Halbfinale mehr gefordert, als ihnen lieb war und mussten jeweils in die Verlängerung.

SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund 0:1 n.V.
Am Dienstagabend lieferte Zweitliga-Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth dem deutschen Meister Borussia Dortmund über 120 Minuten einen tollen Kampf. Erst Sekunden vor Ende der Verlängerung gelang dem eingewechselten Ilkay Gündogan der Siegtreffer gegen tapfere Fürther, die sich nie wegsteckten und phasenweise sogar die bessere Mannschaft waren.

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 2:4 n.E.
Im zweiten Halbfinale scheiterte Borussia Mönchengladbach mit dem Versuch, den FC Bayern München als erste Mannschaft überhaupt innerhalb einer Saison dreimal zu besiegen. In einer temporeichen Partie mit vielen Highlights vor beiden Toren stand es nach 120 Minuten auch wegen zweier starker Torhüter noch 0:0. Im Elfmeterschießen hatte dann der FC Bayern das bessere Ende für sich. Während für die Münchner David Albaba, Franck Ribery, Philipp Lahm und Toni Kroos verwandelten, schoss Gladbachs Dante über das Tor. Den letzten und damit entscheidenden Strafstoß von Havard Nordtveit konnte dann Nationalkeeper Manuel Neuer parieren.

Kommentieren

Facebook
301 Moved Permanently

301

Moved Permanently

The document has been permanently moved.