PostHeaderIcon Europa League Viertelfinale 2011/12 Ergebnisse der Rückspiele

Der Traum von Hannover 96 und von Schalke 04 ist ausgeträumt. Beide Bundesligisten scheiterten im Viertelfinale an einem Vertreter der spanischen Primera Division, die den Wettbewerb mit noch drei Teams im Rennen dominiert. Zu Atletico Madrid, Athletic Bilbao und dem FC Valencia gesellt sich Sporting Lissabon, das das rein iberische Halbfinale komplettiert.

Am 19. und 26. April treffen nun Atletico Madrid und der FC Valencia sowie Athletic Bilbao und Sporting Lissabon aufeinander und ermitteln die beide Teams, die am 9. Mai in Bukarest das Finale bestreiten.

So liefen die Rückspiele:
Hannover 96 – Atletico Madrid 1:2 (Hinspiel 1:2)
Lange Zeit durfte Hannover zumindest noch auf die Verlängerung hoffen, doch drei Minuten vor dem Ende zerstörte Radamel Falcao mit seinem entscheidenden 2:1 den Traum von 44.000 euphorischen Zuschauern in der natürlich ausverkauften AWD-Arena.

Athletic Bilbao – FC Schalke 04 2:2 (Hinspiel 4:2)
Zweimal ging der FC Schalke 04 im legendären San Mames in Führung, doch der Ausgleich der Basken fiel jeweils nur wenige Minuten später, sodass sich die Knappen zu keinem Zeitpunkt ernsthafte Chancen auf das benötigte Wunder ausrechnen durften.

Metalist Charkiw – Sporting Lissabon 1:1 (Hinspiel 1:2)
Lissabons Keeper Rui Patrico avancierte zum Held des Tages, als er in der 64. Minute einen Strafstoß von Cleyton Xavier parierte und so maßgeblich daran beteiligt war, dass seine Elf den knappen Vorsprung über die Zeit retten konnte.

FC Valencia – AZ Alkmaar 4:0 (Hinspiel 1:2)
Nach der knappen Hinspielniederlage war das Rückspiel eine klare Angelegenheit für den FC Valencia, der schon nach 17 Minuten mit 2:0 führte und in der Folge nichts mehr anbrennen ließ.

Kommentieren

Facebook
404 Not Found
404 Not Found
Please forward this error screen to www.bundesligatable.com's WebMaster.

The server cannot find the requested page:

  • www.bundesligatable.com/cp_errordocument.shtml (port 80)