PostHeaderIcon FC Bayern München: Hoeneß setzt Ribery unter Druck

Das Franck Ribery am Wochenende im Hinrundenfinale gegen Hertha BSC wieder Im Kader steht ist ja bereits bekannt. Jetzt ensteht die nächste Hürde beim FC Bayern München.

Der Franzose soll seinen Vertrag verlängern. Bayern-Präsident Uli Hoeneß Erwartet von dem 26 Jahre alten Franzosen ein klares Ja zum FC Bayern München, ansonsten soll er verkauft werden. “Wenn Ribéry im Frühjahr seinen Vertrag nicht verlängert, wäre es wirtschaftlich unverantwortlich, ihn noch zu behalten, denn dann ist er 2011 ablösefrei. Dann würden wir 50 bis 60 Millionen Euro verschenken», wird Uli Hoeneß in der Münchner “abendzeitung” zitiert. Der Franzose hat bei den Bayern einen Vertrag bis Juni 2011. Wenn der Franzose nicht verlängert und die Bayern ihn nicht frühzeitig verkaufen, würde dem Rekordmeister laut Uli Hoeneß 50 bis 60 Millionen Euro verloren gehen.

Wenn eine vorzeitige Vertragsverlängerung nicht umsetzbar ist, dann glauben Insider, dass Ribery im Sommer bei Real Madrid anheuern wird. Ein Wechsel in diesem Sommer ist gescheitert.

Kommentieren

Facebook
404 Not Found
404 Not Found
Please forward this error screen to www.bundesligatable.com's WebMaster.

The server cannot find the requested page:

  • www.bundesligatable.com/cp_errordocument.shtml (port 80)